Meine Raviolis

Hallo Ihr Lieben!

Zu Weihnachten hat meine Kitchenaid Zuwachs bekommen und zwar in Form von den Pastaaufsätzen, welche endlich meine umständliche Pastamaschine ersetzt! Bestimmt gibt es unter Euch die ein oder andere, die auch mit ihnen liebäugelt. Da ich heute endlich mal dazu komme, sie auszuprobieren, zeige ich Euch mal wie ich Ravioli gemacht habe!

Am Anfang habe ich mich übrigens schwer getan mit dem Auswalzen, jedoch wurde es glatter beim dünner auswalzen und klappte dann doch noch gut.

Den Nudelteig habe ich gestern schon hergestellt aus 250g Weizenmehl und 250g Hartweizengrieß. Dieses habe ich mit drei Eiern, Salz und soviel Olivenöl und Wasser verknetet bis er trocken, aber knetbar war. Er hat im Kühlschrank in Form von acht Kugeln übernachtet.

Die Füllung habe ich aus 200g Frischkäse, 100g Parmesan, 3 Esslöffeln TK Basilikum und ordentlich Salz hergestellt. Das Eiweiß habe ich aufgehoben und jeweils die gesamte Deckplatte damit bepinselt, dann hält alles schön zusammen! Ausschneiden und später in Salzwasser kochen.

20130124-150113.jpg

20130124-150130.jpg

20130124-150143.jpg

20130124-150211.jpg

Und so hab ich genau die Teigplatten hergestellt:

20130124-150338.jpg

20130124-150357.jpg

20130124-150424.jpg

20130124-150459.jpg

20130124-150551.jpg

20130124-150528.jpg

Ps: da ich mehr Teig als Füllung gemacht habe, probierte ich gleich auch meinen Bandnudelaufsatz. Dazu wälzt man den Teig platt wie zu Raviolis, gibt sie danach aber in den zweiten Aufsatz für Bandnudeln. Ich habe sie vorher auf Stufe sechs ausgewalzt, die Raviolis auf acht.

20130124-151604.jpg

Wollt Ihr nur die Raviolis machen, nehmt doppelt soviel Füllung oder halb soviel Teig. Die Füllung reicht so wie ich sie gemacht habe für zwei Personen. Bandnudeln habe ich nun auch für zwei Personen.

20130124-155311.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s