[Sonntagsbacken] Sonntagsdessert – Kirschtaschen

20130210-093826.jpg
Hallo Ihr Lieben,

Sonntags ist die netteste Zeit für Kuchen – findet Ihr auch?
Denn wann ist es schon gemütlicher als Sonntags bei einem Stückchen und einem leckeren Kaffee raus aus dem Fenster zu schauen und sich darüber zu freuen, drinnen zu sitzen?!

Heute muss ich leider arbeiten und daher gibt es bei uns heute auch keine neue gebackene Torte. Mein aktuelles Tortenheftlein ist aktuell noch auf Wanderschaft und besucht unseren lieben Nachbarn Micha und die Zeit ist außerhalb der Arbeit zu begrenzt.

Ihr müsst aber nicht traurig sein, ich habe natürlich trotzdem ein kleines Rezept für Euch. Es ist zwar kein Kuchen, aber dafür genauso lecker. Kennt Ihr noch die Kirschtaschen von McDonalds?

Hier bekommt ihr meine Blitzvariante, die garantiert Euch kaum Arbeit kostet und superlecker mit Vanillesauce schmeckt:

20130210-093024.jpg

Ihr braucht dazu:

1 Fertigblätterteig aus dem Kühlregal
1 Ei
1 Esslöffel Milch
1 Packung Vanillepuddingpulver
4 Esslöffel Brauner Zucker
1 Glas Sauerkirschen
Evtl. Aroma wie Orangenschale, Amaretto, Bittermandelaroma etc.

Zuerst gießt ihr den Saft der Kirschen ab und fangt ihn in einem Topf auf. Rührt das Puddingpulver und 2 Esslöffel braunen Zucker rein und kocht alles unter rühren auf.

20130210-093359.jpg
Hat es angedickt dh. ist von hell und flüssig zu dunkel und fester gewechselt, ist es Zeit die abgetropften Kirschen wieder unterzuheben. Jetzt könnt Ihr die Masse noch mit einem Aroma versehen oder einfach etwas Zitrone dazu geben oder sie auch Natur lassen.

20130210-094030.jpg

Lasst nun die Kirschgrütze etwas abkühlen und heizt den Ofen auf 200 Grad vor (Umluft 175 Grad).

Den fertigen Blätterteig schneidet ihr nun in sechs gleich große quadratische Stücke. Bepinselt den Teig danach mit einem Ei/Milchgemisch (kräftig verrühren) und belegt ihn nun mittig mit Grütze. Lasst aber an den Enden und an den Seiten genug Platz, er sollte rechts und links noch zusammengeklappt werden können. Falls ihr es schafft ihn 1,5 cm zu überlappen, wird er sich auch nicht öffnen wie bei mir. Drückt die beiden Enden noch mit einer Gabel zusammen und bestreut die fertigen Taschen mit den restlichen 2 Esslöffeln Zucker.

20130210-094614.jpg

Jetzt braucht ihr sie nur noch für 25 Minuten Backen und anschließend nach Wunsch in Vanillesauce zu ertränken 😉

Probiert es einmal aus, es geht superschnell und ihr habt innerhalb kürzester Zeit ein leckeres Dessert bzw. Teilchen zum Kaffee.

20130210-094755.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s