[Test] Nestlé Cerealien

Hallo Ihr Lieben!

Bei mir kam am Freitag ein Randvoll gefülltes Paket an mit Nestlé Frühstückscerealien!
Enthalten waren die Sorten CiniMinis, Nesquick und Lion. Da ich ja einen Sohn habe, der in Ciniminis schwimmen könnte, war das Paket also genau beim richtigen Experten.
Nestlé verspricht nämlich eine neue Rezeptur, welche neben vollem Genuss auch mehr Vollkorn beinhaltet. Denn warum nicht auch gesund und lecker?!
Da ich noch sehr erkältet bin, haben wir noch nicht so ausführlich getestet, allerdings schmeckten meinem Sohn die Ciniminis genauso (gut) wie die bisherigen, Nesquick überraschend gut (er mag eigentlich keinen Kakao) und die Lions sehr lecker! Auch einer Freundin, welche am Wochenende zum Frühstücken hier war und das erste Mal Lions probierte, schmeckten sie gut und erwägte sie als Nachkaufprodukt.
Meinem Sohn und mir sind – soweit das bei Frühstücksflocken geht – neben dem gesunden Aspekt eines ausgewogenen Frührstücks bei Cerealien absolut wichtig, das sie nicht schneller matschig werden als man sie essen kann. Es ist ein schmaler Grad zwischen noch zu trocken und zu aufgeweicht, den Nestlé hier aber in unseren Augen bestanden hat. Alle drei Produkte werben mit weniger als 9g Zucker, Calcium und einem hohen Vollkornanteil. Den Zuckeranteil finde ich auch wichtig, gerade bei einem Frühstück. Mein Sohn soll ja seine Energie für den Tag nicht aus Zucker ziehen sondern aus langanhaltenden Ballaststoffen und Kohlenhydraten. Das Calcium extra genannt wird, finde ich hingegen als uninteressant, da ja dies über die zugegebene Milch automatisch gegeben ist. Vielleicht ist dies für alle interessant, die ihr Müsli mit Saft mischen, wir verwenden ausschließlich Milch. 32/35/45 Prozent (Ciniminis, Lion, Nesquick) Vollkorn empfinde ich generell jetzt nicht als einen sehr hohen Anteil, in Frühstückscerealien allerdings schon. Das gerade Nesquick 45 Prozent enthält, hat mich doch ziemlich überrascht.

20130320-104936.jpg

Wir werden fleißig weitertesten und ich berichte dann nocheinmal im Langzeittest.

Das tolle Nestlé Paket wurde mir von der Markenjury für diesen Test kostenlos zur Verfügung gestellt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s