[DIY] Nagellackringe

Hallo Ihr Lieben!

Gestern habe ich ein wenig gebastelt! Aus meinen Lieblingsnagellacken habe ich mir Ringe gezaubert – es war so leicht und hat echt Spaß gemacht. Nachdem sie verklebt waren, habe ich mir übrigens sofort neue Ringrohlinge bestellt, denn ich hatte für 50 Carbochons nur 5 Rohlinge und konnte mich kaum entscheiden! Mal sehen, das nächste Mal bestelle ich vielleicht Broschenrohlinge oder mal einen Kettenanhänger oder Ohrringstecker!

Lackiert einfach einen Glascarbochon (wichtig: Glas, kein Kunststoff) mit Euren Lieblingslacken rückwärts (erst Effektlack bzw. Überlack, dann Farbe und dann Base) und klebt diesen mit Hilfe von einfachem lösungsmittelfreien Kleber auf einen Rohling. So habt Ihr für rund 1 Euro Materialkosten einen schönen Ring und könnt sogar die Farbe eures Rings passend zu den Anziehsachen bzw. zu den Nägeln tragen!

Ich habe mich für einen günstigen chinesischen Anbieter bei Dawanda entschieden. Die Carbochons und Ringrohlinge haben eine gute Qualität und waren vom Preis inkl. Versand wirklich ok.
Meine Wahl fiel übrigens auf die Größe 13x18mm. Mit Rahmen wie bei diesen Ringen finde ich sie perfekt. Nimmt man Rohlinge ohne verzierte Rahmen kann ich mir 18×25 auch sehr gut vorstellen, dann sieht man mehr von der Farbe.
Aber Vorsicht, Nagellackringe = Suchtgefahr. Wer einmal damit anfängt…

Hier meine fünf von gestern:
(Leider kommen sie auf dem Foto nur halb so schön rüber)

20130326-173431.jpg

20130326-173650.jpg

20130326-173656.jpg

20130326-173704.jpg

20130326-173712.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s