[Rezept] Brezel-Schoko-Tarte

Hallo Ihr Lieben!
Heute gibt es das Rezept zu meinem letzten Sonntagskuchen. Der, welcher eher ein Schokoriegel ist 🙂

Dieses Rezept stammt aus der Lecker Bakery Vol. 3 und dieses Heft ist ein Muss in meinem Haus! Eins ist besser als das andere!

Dieses beschreibt Lecker so:
Erdnusscreme, Schoki und Salzbrezeln treffen auf Schoki-Knusperboden. Ein Traum für Knabber-Nasch-Junkies.

Ja, dem stimme ich zu 😉

Zutaten für ca. 14 Stück:
175 g Zartbitterschokolade für den Boden
225 g Zartbitterschokolade für die Glasur
60g Salzbrezeln für den Boden
ca. 28 Salzbrezeln für die Dekoration (oder diese fertigen Salzbrezeln in Schokolade von Milka)
125g Cornflakes
2 Blatt weiße Gelantine
200g Doppelrahmfrischkäse
100g Zucker
150g Erdnussbutter cremig (Glas)
200g Schlagsahne

Frischhaltefolie, evtl. Backpapier

Zubereitung:
Für den Boden:
Nehmt eine rechteckige flache Form (20x28cm) und legt sie mit Frischhaltefolie komplett aus, auch die Ränder hoch, das noch etwas überhängt. Am besten einmal längs und einmal quer.
Schmelzt die 175 g Schokolade langsam über dem Wasserbad und zerkleinert im Mixer die Cornflakes und die 60g Salzbrezeln. Auf keinen Fall zu Pulver, aber schon etwas kleiner. Mischt dieses nun mit der geschmolzenen Schokolade und drückt die Masse in die Form, dabei formt auch einen ca. daumenhohen Rand. Stellt dies eine Stunde kalt.

20130326-181134.jpg

20130326-181146.jpg
Für die Füllung:
Gelantine in Wasser einweichen. In der Zwischenzeit Frischkäse, Zucker, Erdnussbutter mit dem Schneebesen des Rührgeräts glatt rühren. Gelantine nun ausdrücken und bei schwacher Hitze im Topf auflösen. Dann Topf vom Herd nehmen, etwas der Creme hineinrühren und dann den Rest dazugeben, alles wirklich gut verrühren.
Sahne steif schlagen und unterheben.

Schokoboden nun mithilfe der Folie aus der Form heben, Folie abziehen und auf eine Tortenplatte oder ähnliches stellen. Creme auf dem Boden verteilen, glatt streichen und 2 Stunden kalt stellen

20130326-182018.jpg

20130326-182024.jpg
Für die Glasur:
Hier gibt es zwei Varianten, einmal die etwas Sparsamere, welche aber mehr Zeit kostet oder die etwas teurere für Faule.
Bei der ersten schmelzt Ihr die gesamten 225g Schokolade wieder vorsichtig über dem Wasserbad und breitet schon einmal Backpapier neben Euch aus. Dann taucht ihr mit einer Gabel 28 Salzbrezeln in die flüssige Schokolade und lasst sie auf dem Papier trocknen. Die übrige Schokolade erwärmt ihr neu und verteilt sie gleichmäßig auf dem Boden. Legt anschließend die schokolierten Brezel drauf und stellt den Kuchen für eine weitere Stunde kalt.
Die zweite Variante – die ich gewählt habe – kauft Euch eine Tüte von Milka fertig schokolierte Salzbrezeln. Aktuell gibt es die in jedem großen Supermarkt und schmelzt ca. 175 Gramm Zartbitterschokolade und verteilt sie gleich auf der Erdnusscreme. Die fertigen Brezeln dann einfach drauflegen. Reste von den dadurch nicht ganz aufgebrauchten Tafeln Schokolade kann man dann ja einfach so essen. Ich mag schokolieren gar nicht, da klebt immer mehr an meinen Fingern als an den Sachen 🙂
Natürlich muss auch hier der Kuchen eine Stunde kaltgestellt werden.

Lecker empfiehlt übrigens ihn 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank zu holen (in dem ihr ihn ja Lagern müsst). Ich habe das nicht getan, da ich ihn in kalt sehr mochte, allerdings bricht dann natürlich der Schokoladendeckel schneller.

20130326-183220.jpg

20130326-183238.jpg

Advertisements

3 Antworten zu “[Rezept] Brezel-Schoko-Tarte

  1. Danke, dass ist total lieb von Dir! Habe es jetzt auf 3. Blogs gefunden und allen scheint es gut gelungen zu sein!!! 😉 Ich werds etwas reduzieren und ne kleine Version versuchen!!!
    Liebe Grüße

    • Würde ich dir auch empfehlen, kann man ja auch gut einfach halbieren – musst Du nur eine passende Form haben. Da es so reichhaltig ist, essen wir auch schon seit Tagen daran 😉 Auf die Idee es zu verkleinern war ich gar nicht gekommen.
      Liebe Grüße!

  2. Ja, sonst muss ich das alles allein essen, meine Family ist nicht grad ein Erdnusscreme-Fan…lach. 😉 Mal sehen wie es wird, meld mich dann 😉 LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s