[unboxing] Brandnooz Box März 2016

Hallo Ihr lieben „In die Box-Gucker“!

Unfassbar, rennt für Euch das Jahr auch so? Irgendwie war gerade Silvester und nun haben wir fast Mai. Wobei, wenn ich nach drei Schneetagen in Hamburg aus dem Fenster schaue, kommt es mir eher wie maximal Anfang März vor. 

Aber Ihr seid sicherlich nicht wegen dem Wetter hier! Heute zeige ich Euch – bevor diese Woche die neue Aprilbox kommt – den Inhalt der vorherigen. Wie immer könnt ihr auf Brandnooz ein monatlich kündbares Abo abschließen und bekommt dafür einmal am Monatsende eine Überraschungsbox. 

Wie diese diesmal aussah, schaut ihr hier:Wie ihr seht, war sie wieder etwas flüssiger. Das stört mich aber nicht. Auf drei der elf Produkte hätte  ich persönlich verzichten können, allerdings gibt es bestimmt jemand der genau diese Sachen mag. Also als Überraschungsbox meiner Meinung nach sehr gelungen.

Tika GemüsechipsDieses Produkt gab es wohl für langjährige Mitglieder. Da ich vom ersten Moment an dabei bin, freut mich diese Wertschätzung. Bei der Konkurrenz gibt es Punkte, du man sammeln und gegen kostenlose Boxen eintauschen kann. Hier leider nicht, daher finde ich ein Bonusprodukt mehr als Treuebonus zeitgemäß.

 Beinhaltete Getränke:
 Mein erster Gedanke war „Iiih, schon wieder eine Fassbrause mit Biergeschmack. Überraschenderweise war sie dann doch lecker und schmeckte Gottseidank kein bisschen nach Hopfen oder was auch immer den Biergeschmack trägt – wenn sie mir auch trotzdem noch zu süß war und ich mich irgendwie nicht mit Softdrinks von Biermarken anfreunden kann. Das Kokoswasser war besser als manch anderes, allerdings hätte die halbe Größe der Flasche auch gereicht, es ist halt sehr speziell. Leider hatte ich Pur in der Box und keine Sorte mit Frucht. 

Der Sektcocktail schmeckte nicht ganz so schlimm nach Gletschereis wie befürchtet, aber kaufen würde ihn trotzdem nie. Ist halt so ein süß-klebriges Sektgemisch, welches eher für die jüngere Zielgruppe ist. 

Der Ramazotti ist super, davon habe ich, seit ich ihn letzten Sommer entdeckt habe,  eine große Flasche im Kühlschrank. Super im Sommer als Alternative zu Gin und Co.

Snacks:  Haferkekse kenne ich aus dem großen schwedischen Möbelhaus und esse sie gerne. Diese hier standen den sonst von mir gekauften in nichts nach. Sehr lecker! 

Die Sarotti Schokolade war ok. Ich bin was Schokolade doch leider sehr verwöhnt und eher dank meines Liebsten an Brüsseler und Pariser Chocolatierhäuser gewöhnt. Daher ist Lindt für mich schon sogar so die unterste Schiene an Schokolade und Sarotti dementsprechend nicht sonderlich auf dem Radar. Ich habe sie aber gegessen. Sie schmeckt für ihren Preis angemessen und mir gefielen die einzelnen kleinen Verpackungen in ihr. 

Puh, muss ich zum Zwieback noch was sagen? Da haben wir schon mal ein Muss-Nicht-Sein-Produkt. Einmal in einer vergangenen Box war er schon eigentlich Zuviel, aber mittlerweile häufen sich dank anderer Boxanbieter die Zwiebackpackungen bei mir. Es ist kein Keks und auch kein richtiger Krankheitszwieback. Wir werden leider keine Freunde dieses Leben. 

Sonstiges:    Und hier sind mein Muss-Nicht-Sein-Produkte zwei und drei: 

Krüger Cappuccino – schmeckt nie wie Kaffee, viel zu süß und viel zu viele Kalorien. Wenn Ihr Ideen habt, was man damit machen kann ohne ihn trinken zu müssen: Her damit! Habe gelesen, das es viele gab, die sich über ihn freuten – ich leider gar nicht. Hat die Chance im Fach so lange zu liegen bis er abläuft und ich ihn endlich wegwerfen kann. Hört sich doof an, aber so läuft es dann meist ab. Kenne irgendwie nur echte Kaffeetrinker. Vielleicht fahre ich mal wieder zu meinen Eltern und bringe ihnen den mit, wobei die auch eher Bohnen brauchen statt Zuckerpulver. 

Backblütenessig – bald kann ich sagen: willst du mal meine  Essigsammlung sehen? Die neueste Kreation von Hengstenberg. Was macht ihr mit soviel Essig außer Fruchtfliegenfallen bauen und Bäder entkalken?? Mal im Salat ist ja gut, aber soviel Essig ständig? Ich breche ja nicht alle auf einmal an! Ideen also zu mir! 

Und das letzte Produkt war wieder unser Freund die altbekannte Erdbeermarmelade. Ich hätte mir zwar eine andere Sorte gewünscht, aber Erdbeere geht immer. So habe ich ein Grund mein Kitchenaid Eisen mal wieder auszupacken. Nichts schmeckt besser als Waffeln mit Marmelade!! 
  

So, das war die Märzbox! Mir gefiel sie gut, es war von allem etwas dabei. Bis nächstes Mal!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s