Hamburger Dom – Tag zwei

Hallo Ihr Lieben!

Zwei Matjesbrötchen habe ich geschafft gestern. Eine etwas schwache Bilanz, an der ich aber bis Freitag noch arbeiten werde!
Gestern waren wir mit Freunden auf dem Hamburger Dom – allerdings wurden es dank lausiger Kälte nur eine Runde statt der üblichen Zweieinhalb. Wer es nicht weiß, Mittwoch ist immer Familientag und das bedeutet, viele Karussells und Futterbuden sind meist ein Euro billiger. Daher war es erst ein wenig voll, aber je später es wurde, immer leerer.
Insgesamt waren wir gute vier Stunden auf dem Heiligengeistfeld, sind in allerlei reingegangen und durften sogar das neue Stadion meines Lieblingsvereines St. Pauli bestaunen – sehr schick!

Da es so unglaublich kalt war, bekommt Ihr aber deswegen kaum Fotos. Nach wenigen Metern haben wir uns Handschuhe gekauft und damit war dank des Touchscreens Fotografieren so gut wie unmöglich. Die Sonne wollte sich auch partout nicht zeigen und war hinter dicken Wolken verschwunden und so wirkte alles ein wenig trist. Ein paar Fotos habe ich aber natürlich gemacht, auch wenn sie kaum etwas einfangen. Ich habe mir übrigens einen Glühwein gegönnt, völlig legal mitten auf dem Dom gekauft. Ich habe noch nie in meinem Leben Glühwein im April getrunken, normalerweise verschwindet er ja auf den Märkten nach Silvester mit den Weihnachtsmärkten. Er war aber sehr lecker und es könnte ihn ruhig öfter geben, natürlich nicht jedes Jahr im April.

Und ach ja, ich habe mich getraut! Seit Wochen überlege ich mir die Haare zu schneiden. Gestern morgen nach dem Frühstück, in der Nähe meiner Lieblingsfriseurin, habe ich die Chance genutzt und Mut gefasst. Fast 30 Zentimeter sind gefallen und es fühlt sich wirklich gut an! Ich zeige es Euch gerne bei Gelegenheit, mir gefällt es aber wirklich sehr gut und ich bin froh, es gewagt zu haben. Es ist so eine hinten kürzer als vorne Frisur geworden, ein wenig die längere Keira Knightley Frisur. Früher hatte ich schon diese, allerdings dank Umzug und Co. irgendwann rauswachsen lassen. Mal sehen, wie lange ich sie diesmal kürzer habe. Den Sommer über bestimmt!

Und nun, schon mal zwei Fotos! Ich aktualisiere diesen Post später, meine weiteren Fotos sind auf dem Handy von Mann und Kind. Die sich übrigens gerade im Miniaturwunderland amüsieren und ich gehe lieber Stunden mit dem Hund durch die Felder, als mich von 50jährigen Männern von der Modelleisenbahn wegschubsen zu lassen… Hatte ich schon mehr als einmal!

20130403-230505.jpg

20130403-230515.jpg
Hier die versprochenen weiteren Dom Fotos:

20130405-130712.jpg

20130405-130718.jpg

20130405-131036.jpg
Und zwei völlig unvorteilhafte Bilder, aber mit Glühwein und Fischbrötchen… Mein Mann sieht hier leider aus wie ein Hund mit Knochen, der Angst hat, jemand könnte ihm das Brötchen wegnehmen 🙂

20130405-131439.jpg

20130405-131445.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s